Sonntag, 31. Mai 2015

✹ Lesemonat MAI 2015

Hi ihr Lieben!

Jetzt ist auch schon der 31.05.2015 und ich präsentiere euch meinen ersten Lesemonat! 
Da Anfang Mai mein Abitur noch lief, bin ich nicht dazu gekommen, so viel zu lesen wie ich eigentlich wollte, doch einiges hat sich trotzdem angesammelt.

1. J Lynn - Fall with Me (Rezension)

Ein meiner Meinung nach sehr gelungener Roman mit genreüblichen Elementen, der dennoch etwas Eigenes hat und sehr gut unterhält. 
✩✩✩✩

2. Sarah J. Maas - Throne of Glass (Rezesion)

Eines der besten Fantasy-Jugendbücher, das ich seit langem gelesen habe!
✩✩✩✩✩

3. Lynn Raven - Der Kuss des Dämons

Trotz der - klischeehaften - Mädchen-trifft-Junge-Sache ist die "Dämon"-Reihe von Lynn Raven eine Reihe, auf deren weiteren Verlauf ich schon sehr gespannt bin. Erinnert an Twilight, nur weniger schnulzig und mit einer wesentlich spannenderen Hintergrundhandlung. Macht Lust auf mehr!
✩✩✩✩

4. Anna McPartlin - Die letzten Tage von Rabbit Hayes 

Herzzerreißend traurig, tiefgründig und doch so unterhaltsam - ich habe bei diesem Buch gelacht, geweint und mitgefiebert. Der Schreibstil war jetzt nicht so mein Fall, doch die Geschichte und die Erzähltechnik auf jeden Fall!
✩✩✩✩

5. Colleen Hoover - Looking for Hope

Nachdem ich bereits die Reihe um Will&Layken und "Hope Forever" verschlungen (und geliebt) habe, habe ich mir auch "Looking for Hope" gekauft und ich wurde nicht enttäuscht! Colleen Hoovers Bücher sind für mich einfach ein Garant für gute Unterhaltung und schöne Liebesgeschichten in Verbindung mit einem super Schreibstil und tollen Charakteren!
✩✩✩✩✩


Liebste Grüße, ally xx

Samstag, 30. Mai 2015

✴ SuB-Samstag #2

Hallöchen ihr Lieben! 

Heute gibt es nach einer längeren Pause (tut mir Leid! :( ) wieder einen neuen #SuB-Samstag von mir, und diesmal hat er es echt in sich! 
Gleich mal vorneweg: ich habe in den 18 Jahren meines Lebens noch nie Harry Potter gelesen, möchte aber jetzt, da ich nach dem Abi Zeit habe, damit anfangen. Habt ihr Lust auf ein Lesetagebuch? Schreibt das doch in die Kommentare oder lasst es mich auf Twitter wissen! :)

Im Verlauf der letzten Woche haben sich folgende Änderungen ergeben:


1. Neuankömmlinge



Lynn  Raven - Der Kuss des Dämons     Lynn  Raven - Das Herz des Dämons   Lynn  Raven - Das Blut des Dämons

Reckless - Steinernes FleischReckless - Lebendige Schatten
Reckless Band 1                           Reckless Band 2

      

Harry Potter 1                         Harry Potter 2                        Harry Potter 3

2. Gelesen

Lynn  Raven - Der Kuss des Dämons   Buchdeckel „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ -> Zum Buch

3. Currently Reading

Reckless - Steinernes Fleisch
Liebste Grüße, ally xx

Montag, 25. Mai 2015

#MancrushMonday ☼

Hi ihr Lieben und herzlich Willkommen zu einem weiteren #MancrushMonday!

Tut mir sehr Leid, dass die letzten Einträge ausgefallen sind, doch es war wegen persönlichen Gründen eine sehr stressige Woche. Aber jetzt geht es wie gewohnt weiter! 


Heute geht es um einen Buchcharakter aus der "City of Bones"-Reihe. (Enthält Spoiler zu den Büchern!)

Jace Wayland


Jace Lightwood, Wayland, Morgenstern oder Herondale - egal, welchen Nachnamen er hat, ich bin ein absoluter Fan von ihm. 
Genauer gesagt, von dem Jace in Band 1 - 3 (was aber eher daran liegt, dass mir die Folgebände allgemein nicht mehr gefallen). 

Jace (kurz für Jonathan Christopher) ist im ersten Band 17 Jahre alt, blond, groß, schlank, durchtrainiert (typisch eben) und Schattenjäger. Über und über mit Runen übersät. 
Doch was ich an Jace eigentlich am coolsten finde, ist sein Charakter. 
Er ist sehr selbstbewusst (man könnte wohl auch "selbstverliebt" sagen) und richtig taff, immer drauf aus, sich in einen Kampf mit Dämonen zu stürzen.
Obwohl er in seinem Leben schon einiges durchgemacht hat (Mitleidsalarm! :() hat er seinen Humor bewahrt, er ist so richtig schön sarkastisch und sagt meistens, was er denkt. 
Trotzdem ist ihm die Familie Lightwood ("seine Familie") sehr wichtig und er würde so gut wie alles tun, um sie zu beschützen.
Aufgrund seines blendenden Aussehens kommt er natürlich auch bei den Mädels super an, doch wie Izzy einmal sagt, hatte er nie Gefühle für seine Eroberungen. Das ändert sich erst, als er Clary kennen lernt und obwohl die beiden sich zu Beginn nicht sonderlich mögen, ändert sich das sehr schnell und Clary wird Jace sehr, sehr wichtig. Seine Gefühle für sie sind so stark, dass nicht einmal die Tatsache, dass sie in Band 2&3 annehmen, sie seien Geschwister, etwas daran ändern kann. 


Film und Serie

http://www.supadu.com/images/working2/p0/25720.jpg
Als bekannt gegeben wurde, dass "City of Bones" verfilmt werden soll, habe ich mich wirklich sehr gefreut, vor allem darüber, dass Jamie Campbell Bower "Jace Wayland" spielen soll.
https://www.pinterest.com/maddywaugh5/jamie-bower-3/

Alle, die ebensolche Fans von Jamie sind wie ich, werden dieses Problem sicher verstehen: Jamies Rollen sind entweder immer nur Nebenfiguren oder einfach etwas, das ich mir nicht anschauen möchte (so wie die Serie Camelot!)
Deswegen war ich sehr gespannt auf den Film und ich war - und bin immer noch! - der Meinung, dass Jamie perfekt für die Rolle des Jace passte. Dementsprechend enttäuscht war ich, dass die weiteren Teile nicht verfilmt werden, sondern mit einem neuen Cast als Serie erscheinen. 

In der Serie "Shadowhunters" wird er von Dominic Sherwood verkörpert und, wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, was sich die Leute vom Casting gedacht haben, als sie sich für ihn entschieden haben. 

Dominic Sherwood
http://shadowhunters.wikia.com/wiki/Dominic_Sherwood
Ja, er sieht ohne Zweifel gut aus, doch wenn das das einzige Kriterium für den Schauspieler von Jace war, dann hätte ich da noch ein paar Vorschläge, die besser passen würden.
Trotzdem werde ich der Serie - und dem neuen Jace - eine Chance geben und abwarten, wie es Dominic Sherwood gelingen wird, Jace zu verkörpern.


Wie seht ihr das denn? Schreibt doch eure Meinung in die Kommentare oder teilt sie mir auf Twitter mit!  @allys_books


Liebste Grüße, ally xx

Dienstag, 19. Mai 2015

Throne of Glass - Die Erwählte - Sarah J. Maas





dtv Verlag














ROMAN
Erschienen am 01.09.2013
Übersetzt von: Ilse Layer
476 Seiten, Hardcover
ISBN: 978-3-423-76078-2  

€ 17,95





Inhalt

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

Meine Meinung

Nachdem ich durch eine meiner Lieblings Book-Youtuberinnen (Mona vom Kanal peachgalore) auf dieses Buch aufmerksam gemacht worden bin, hatte ich hohe Erwartungen, vor allem, da ich ein großer Fan von Jugendfantasyromanen bin - und "Throne of Glass" hat mich nicht enttäuscht!
Celaena, die Hauptprotagonistin und Assassine, ist sehr sympathisch; sie ist schlagfertig, witzig und hat trotz einiger schwerer und schlimmer Erfahrungen weder ihren Humor noch ihre grundsätzlich positive Lebenseinstellung verloren. Sie ist richtig taff und gerade die Szenen, in denen sie überlegt, wie sie mit ganz gewöhnlichen Dingen jemandem umbringen könnte, machen sie zu einer meiner Lieblingsprotagonistinnen. 
Die Handlung hat mehrere Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte und daher bleibt das Buch immer spannend und hat somit für mich einen absoluten Suchtfaktor.
Auch der Schreibstil von Sarah J. Maas hat mir gut gefallen; Vorgänge werden detailliert geschildert, ohne dabei langweilig zu werden und es ließt sich flüssig und insgesamt sehr schön. 

Doch es gibt auch einen Störfaktor: das Liebesdreieck.
Chaol Westfall und Prinz Dorian sind beide sehr sympathisch und wirklich gelungene Charaktere und ich kann auch gar nicht sagen, wen von den beiden ich denn besser finde (Chaol eventuell gaaaanz minimal, aber Dorian ist auch toll!). Aber was ich einfach nicht verstehe, ist, wieso es so gut wie keine Jugendbücher/Fantasybücher oder was auch immer ohne dieses "love triangle" gibt - "Divergent" hat doch gezeigt, dass es auch ohne geht und ich finde das gerade bei "Throne of Glass" fast schon unnötig, da die Handlung sehr spannend und interessant und außergewöhnlich ist und es diese komplizierten Liebesbeziehungen da wirklich nicht bräuchte.

Nachdem mir der erste Band insgesamt sehr gut gefallen hat, werde ich mir auch Teil 2 kaufen und ich bin tatsächlich am Überlegen, mir extra wegen der Zusatzgeschichten und auch der weitere Folgeteile (die leider nur als Taschenbücher erscheinen sollen) einen E-Book-Reader zu kaufen (wahrscheinlich bin ich eh der einzige Mensch, der so etwas noch nicht besitzt :D).

Insgesamt würde ich sagen, es ist ein  4 3/4 Sterne-Buch, aber leider gibt es sowas nicht (zumindest nicht bei mir), daher gebe ich "Throne of Glass"  5 Sterne.


Montag, 18. Mai 2015

#MancrushMonday ❤


Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es den ersten #MancrushMonday von mir und ich beginne mit jemandem, der schon seit langem zu meinen Lieblingsschauspielern gehört. Da ich ihn durch eine Buchverfilmung kennengelernt habe, dachte ich, er passt auch ganz gut als Auftakt. :D

Alex Pettyfer


http://ia.media-imdb.com/images/M/MV5BNzI5OTkxNzIwNF5BMl5BanBnXkFtZTcwNDY3MDkwNA@@._V1_SX214_CR0,0,214,317_AL_.jpg

Den hübschen Briten habe ich zum ersten Mal in dem Film "Stormbreaker" gesehen, das Buch dazu haben wir in der 6. Klasse als Lektüre gelesen und dann den Film angeschaut. Darin spielt er den Jugendlichen Alex Raider, der als Geheimagent für das MI6 arbeitet. 

http://www.lahiguera.net/cinemania/actores/alex_pettyfer/fotos/5284/alex_pettyfer.jpg
Danach kam Wild Child und - oh mein Gott - ich liebe diesen Film (immer noch! :D).
Doch auch in Beastly, Ich bin Nummer 4 und in Endless Love mochte ich die Art und Weise, wie er die Charaktere spielt und dass er dabei auch noch so gut aussieht, war natürlich auch recht positiv.

Mein absolutes Alex-Pettyfer-Highlight aber ist der Film Magic Mike. Und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf Magic Mike XXL freue!
http://resources3.news.com.au/images/2014/10/26/1227102/413047-3f9667b8-5c4a-11e4-9c68-d403f5dcc36d.jpg
Ich meine, brauchts da noch Worte? 


Liebste Grüße, ally xx

Donnerstag, 14. Mai 2015

⋰Blogpost-Formate ✲

Hi meine lieben Leser!

Ich habe mir in den letzten Tagen Gedanken über mögliche Formate für meinen Blog gemacht und jetzt sind mir tatsächlich auch ein paar eingefallen.
Natürlich werde ich immer, wenn ich ein Buch gelesen habe und rezensieren möchte, diesen Blogpost online stellen, doch die beiden Formate, die ich mir überlegt habe, werden ihren festen "Sendetag" bekommen und so ein bisschen Struktur in den Blog-Wirrwarr bringen.


1. #MancrushMonday


Jaja, der #MM, immer wieder gut und zwar bereits von mehreren verwendet, doch trotzdem möchte ich ihn auch auf meinem Blog einführen.
Jeder Montag wird von nun an einem fiktiven oder realen Hottie gewidmet - Buchcharaktere, Schauspieler, Filmcharaktere, Sänger oder wer auch immer, solange er crush-fähiges Material ist, kann er verwendet werden. 

Ihr habt Anregungen und Vorschläge für den #MM? Schreibt sie doch in die Kommentare und ich such mir jemanden raus!


2. #SuB-Samstag


Am #SS möchte ich euch über meinen aktuellen SuB auf dem laufenden halten - Neuzugänge, gelesene Bücher und Kurzbewertungen dazu oder auch mal komplette Rezensionen zu Büchern, die schon länger auf dem SuB sind.
Gerne können wir uns in den Kommentaren ja auch über eure SuBs austauschen. 

3. #WritersWednesday


Mittwoch soll künftig (mehr oder weniger regelmäßig) der Tag der Autoren werden - ich werde meine Lieblingsautoren vorstellen, vielleicht ein Ranking der besten Autoren (meiner Meinung nach) in einem Genre veröffentlichen oder euch alle Bücher nennen, die ich von einem Autor/einer Autorin gelesen habe. Immerhin sind das die tollen Menschen, die uns all diese wunderbaren Bücher schenken!


Das sind auch schon die beiden Dinge, die ich mir ausgedacht habe - ich versuche wirklich, sie umzusetzen, doch wenn es mir einmal nicht gelingt, seid bitte nachsichtig mit mir. :)


Liebste Grüße, ally xx

Dienstag, 12. Mai 2015

Fall With Me - J. Lynn


Fall with Me














ROMAN

Erschienen am 11.05.2015
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
352 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30708-6
€ 9,99








Inhalt

Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen - bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der ihr noch helfen kann.


Meine Meinung

Ohne zu viel über den Inhalt verraten zu wollen, kann ich sagen, dass es sich hierbei um einen typischen New Adult Roman handelt - der Schwerpunkt der Handlung liegt auf der Beziehung zwischen Roxy und Reece. Doch neben den für das Genre üblichen "heißeren" Szenen gibt es auch einige andere Handlungsstränge, die es schaffen, dass sich das Buch von all den anderen unterscheidet.
Mit Roxy und Reece hat Jennifer L. Armentrout (J. Lynn) zwei sehr sympathische Charaktere erschaffen, deren Handlungen im Großen und Ganzen nachvollziehbar sind. Besonders gut fand ich an dieser Stelle auch die relativ schnelle Auflösung verschiedener Konflikte durch Konversation. Klingt jetzt vielleicht blöd, doch mittlerweile scheint es ihn Büchern ja mehr als üblich zu sein, dass die Leute einfach nicht miteinander reden und sich so immer tiefer in Probleme verstricken. Es ist eine schöne Abwechslung zu sehen, dass es auch anders geht. 
Und auch die Protagonisten der Vorgängerromane von "Fall With Me" haben ihre Auftritte in dem Roman, was die Bücher lose miteinander verbindet. 

Der Schreibstil ist nicht allzu anspruchsvoll, wie man es von Armentrouts Romanen bereits gewöhnt ist, doch aufgrund der Flüssigkeit und Schlichtheit der Sprache macht es trotz allem großen Spaß, sie zu lesen.

Für mich gehört Jennifer L. Armentrout zu einer der besten Autoren zur Zeit und ihre Bücher sind immer wieder gut - die perfekte Lektüre-für-zwischendurch.

Alles in allem ein solides 4-Sterne Buch.





Sonntag, 10. Mai 2015

SuB Mai 2015

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich jetzt - Gott sei Dank! - meine schriftlichen Abiturprüfungen hinter mir habe, habe ich endlich Zeit, meinen SuB, der seit Ende März entstanden ist, abzuarbeiten. 

Ja, ich habe es tatsächlich geschafft, bis Ende März keinen SuB zu haben (dafür aber eine wirklich richtig lange Wunschliste!), doch jetzt habe ich auch einige Schätzchen zuhause rumliegen, die sich nach ein bisschen Aufmerksamkeit sehnen. 





  1. Sabine Kuegler - Dschungelkind (Knaur. 2006)**
  2. Timur Vermes - Er ist wieder da (TB Bastei Lübbe 2014)
  3. Ken Follett - Die Tore der Welt (Lübbe 2008)
  4. James Patterson - Sonntags bei Tiffany (Goldmann 2011) BF*
  5. Gernot Gricksch - Freilaufende Männer (Knaur. 2011) BF*
  6. Jonathan Tropper - Mein fast perfektes Leben (Knaur. 2008) BF*
  7. Thomas Morus - Utopia (Goldmanns Gelbe Taschenbücher 1960) BF*
  8. John Green - Margos Spuren (dtv 2015)
  9. Jojo Moyes - Ein Bild von dir (rowohlt polaris 2015)
  10. Anna McPartlin - Die letzten Tage von Rabbit Hayes (rororo 2015)
  11. Sarah J. Maas - Throne of Glass - Die Erwählte (dtv 2013)
  12. Jennifer L. Armentrout - Lux-Serie Special Collectors Edition*** (entangled teen)
    • Obsidian
    • Onyx
    • Opal
    • Origin
    • Opposition
    • Shadows (Prequel Novella)

* BF= auf einem Bücherflohmarkt/gebraucht gekauft 
** Verlage und Erscheinungsjahr der Ausgaben, die ich besitze
*** Band 1&2, 3&4, 5&Novelle sind je in Doppelbänden (zwei Bände - ein Buch); außerdem lese ich die Bücher auf Englisch!

Soo, das wäre es dann erst mal mit meinem SuB.
Das sind jetzt auch die Bücher, über die ich in der nächsten Zeit ein bisschen was berichten werde - und zu einigen werden auf jeden Fall Rezensionen kommen!


Was habt ihr momentan auf eurem SuB?

Liebste Grüße, ally xx

Introducing myself

Hallo ihr Lieben,

ally's booksession - so ist der Name meines Blogs, der mir nach einer gefühlten Ewigkeit endlich eingefallen ist!

Ich bin Ally, 18 Jahre jung, und wohnhaft im wunderschönen Bayern. Hobbies besitze ich, abgesehen vom Lesen, so einige, zum Beispiel reiten oder auch selbst schreiben, doch da ich ein selfconfessed book-adict bin, widme ich mich auf meinem Blog einzig und allein meinen vielen Büchern.

Doch um zum kreativen Teil zu kommen (auf den ich wirklich, wirklich, stolz bin): 
BOOKSESSION - ein gelungenes Wortspiel in doppelter Hinsicht. 

1. Book-session: zusammengesetzt aus engl. book (Buch) und engl. session (Sitzung/Besprechung); es passt einfach perfekt zu dem, was ich auf meinem Blog plane - Rezensionen, meine Meinungen zu Büchern (und Filmen zu Büchern) und auch mit euch über Bücher zu sprechen, mich mit euch auszutauschen. 

2. Book-obsession: zusammengesetzt aus book und engl. obsession (Besessenheit) drückt es genau das aus, was ich für Bücher empfinde - sie sind meine absolute booksession. 


Was erwartet euch hier?


Zum einen, wie bereits gesagt, Rezensionen, Besprechungen, Meinungen, Book vs. Movie, erste Eindrücke oder einfach nur das sinnlose Geplapper eine Lesesüchtigen, die hofft, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

Doch ich würde mich auch darüber freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren Buchempfehlungen oder eure Gedanken über besprochene Bücher da lasst. 


Da ich vor kurzem die schriftlichen Abiturprüfungen hinter mich gebracht habe, habe ich nun endlich wieder Zeit zum lesen und habe auch einen - für meine Verhältnisse großen - SuB (Stapel ungelesener Bücher), den ich so schnell wie möglich abbauen möchte. 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf meinem unterhaltsamen Weg durch die Welt der Bücher begleiten würdet und mich auch an euren Leseabenteuern teilhaben lasst!


Liebste Grüße, ally xx